Sonntag, 14. Juli 2013

Italienische Pinguine

Werfen Sie schon mal das Magenknurren an. Das, was jetzt kommt, hat einen hohen Genussfaktor - und Spaß macht das Basteln ohnehin. Danke an Werner für's Rezept ausgraben und umsetzen.

Zutaten:
1-2 Packungen Mini-Mozzarellakugeln
1-2 Packungen Rispen- oder Cocktailtomaten
1 Glas schwarze Oliven
1-2 Möhren
etwas Tomatenmark
Zahnstocher
Zubereitung:
1. Gießen Sie die Mozzarellakugeln in ein Sieb, lassen Sie den Käse gut abtropfen. Verfahren Sie ebenso mit den Oliven. In der Zwichenzeit teilen Sie die Tomaten zu 2/3 (NICHT ganz durchschneiten!) und entfernen Sie behutsam die Kerne.
2. Schälen Sie die Möhren, schneiden Sie einen Teil in dünne Scheiben, aus denen Sie vorne ein kleines Dreieck entfernen (das werden die Füße). Einen kleinen Teil der Möhren schneiden Sie in kurze, dünne Stifte, daraus entstehen später die Pinguin-Schnäbel.
3. Bestreichen Sie die Mozzarellakugeln links und rechts mit etwas Tomatenmark, stecken Sie sie in die angeschnittenen Tomaten.
4. Stecken Sie einen Zahnstocher durch die Querseite der Olive, sodass die kleine Öffnung der Frucht nach vorn zeigt. Stoßen Sie mit dem Zahnstocher samt Olive von oben durch die Mozzarellakugel, setzen Sie als letztes Element die Möhrenscheibe unter die Käsekugel.
5. Fädeln Sie die Möhrenstifte in das Frontloch der Oliven. Fertig sind die Pinguine "Tomate-Mozzarella".

1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen